Willkommen in der Schule an der Jahnstraße

 

Wegen Unterrichts-

material: 


unter BLOG: 

wird regelmässig aktualisiert!



Pressemitteilung der Stadt Pulheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona-Virus: Regelungen für Schulen und OGS-Betreuung

 

 

 

Pulheim, 14. März 2020 – Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine „Aufsichtliche Weisung zur Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen im Land Nordrhein-Westfalen ab Montag, den 16. März 2020, zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2“ erlassen.

 

Dieser beinhaltet:

 

  • Alle Schulen sind ab Montag, 16. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

  • Bis einschließlich Dienstag, 17. März 2020, besteht jedoch eine Übergangszeit, in denen die Kinder die Schule noch besuchen dürfen, damit Familien eine Betreuung organisieren können.

 

Dann schließen die Schulen grundsätzlich. Es gelten allerdings Ausnahmen.

 

Betreut werden Kinder der Jahrgangsstufen eins bis sechs,

 

  • deren Erziehungsberechtigte beziehungsweise deren Betreuungspersonen eine unentbehrliche Schlüsselfunktion haben,

  • und deren Betreuung weder privat noch durch flexible Arbeitszeitgestaltung wie beispielsweise Homeoffice erfolgen kann.

 

Zu den Schlüsselpersonen zählen dem Erlass zufolge insbesondere Menschen, deren berufliches Umfeld folgende Tätigkeitsfelder beinhaltet:

 

  • Einrichtungen zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege,

  • Behindertenhilfe,

  • Kinder- und Jugendhilfe,

  • öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen: Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung

  • Lebensmittelversorgung

  • Zentrale Stellen zur Handlungsfähigkeit von Staat, Justiz und Verwaltung.

 

Wie es im Erlass heißt, muss die Unentbehrlichkeit der Erziehungsberechtigten oder der Betreuungspersonen der betreffenden Schulleitung durch eine schriftliche Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers beziehungsweise Dienstvorgesetzten nachgewiesen werden. Wichtig ist laut Erlass, dass die Tätigkeit für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

 

Die Schulen informieren die Eltern auf direktem Weg über die jeweilige Umsetzung des Erlasses.

 

Zu weiteren Fragen - wie der Regelung der Betreuungsgebühren - enthält der Erlass keine Bestimmungen. Dazu wird die Verwaltung entsprechend informieren, sobald diese bekannt sind.

 



 

 

 

Für Rückfragen:

 

Ruth Henn

 

Stadt Pulheim

 

Pressesprecherin

 

Telefon: 02238/808-107

 

E-Mail: ruth.henn@pulheim.de

 

 

 

AUS AKTUELLEM ANLASS! Bitte regelmäßig für neue Informationen die Homepage nutzen!
 
STAND: 13.3 2020 16 Uhr
 

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.

Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNG

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.

 
Herzlich Willkommen auf unserer überarbeiteten Homepage. 
 
Auf unserem Blog können Sie sich regelmässig über die besonderen Ereignisse und Aktivitäten an unserer Schule informieren. Weitere Informationen zu unseren Beratungsangeboten im Bereich ADHS und Autismus folgen in Kürze. Das Schulprogramm wird derzeit überarbeitet. 

 

Wir freuen uns sehr, dass die Bezirksregierung Köln dem Antrag der Stadt Pulheim nachgekommen ist und ab dem Schuljahr 2018/ 2019 einer Fortführung unserer Schule mit Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung in der Primar-und Sekundarstufe I zugestimmt und genehmigt hat.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen, zu den unten angegeben Telefonzeiten und per Mail jederzeit zur Verfügung. Bitte hinterlassen Sie uns dafür eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen gerne zurück, sobald es möglich ist. Derzeit ist unser Sekretariat nämlich nicht besetzt. 

 

 Die ganzheitliche individuelle Förderung der Schüler und Schülerinnen auf körperlicher, geistiger und sozialer-emotionaler  Ebene durch die Förderschule ist unser Anliegen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen der Schüler und die Schülerin, als aktiver Lerner, mit dem Ziel "Fit für das Leben und den Beruf" zu werden. 

 

Über den Menüpunkt Schulleben, können Sie sich über unser fortschreibendes Schulprogramm informieren.

 

Zurzeit unterrichten wir unsere Schüler und Schülerinnen in fünf Klassen mit den Förderschwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung, Lernen und Sprache. Die Klassen sind jahrgangs- und schulformübergreifend zusammengesetzt. Die Förderschule Pulheim ist eine offene Ganztagsschule mit täglichem Ganztagsangebot bis 16 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Interesse! 

 

 

     

 

 

 

Schule an der Jahnstraße - Städtische Förderschule - Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung- Primar- und Sekundarstufe I

Jahnstraße 16 - 50259 Pulheim - Tel. 02234 / 986009 - Fax 02234 / 986029

info@foerderschule-pulheim.de


Unterrichtsmaterial:

Es wurde für jedes Kind Arbeitsmaterial bereitgelegt.
Sofern noch nicht geschehen, können diese Materialien morgen, den 17.3.2020 ab 11 Uhr abgeholt werden! 

Zusätzlich zu den Materialien ist es sinnvoll vertiefend auf das jetzt ausgebaute Medienangebot vom WDR zuzugreifen. Dort läuft zB ab sofort täglich die „Sendung mit der Maus“ oder aber Beiträge zu Lehrplanthemen bei Planet Schule. 

Auch bei You Tube gibt es sehr gute Lernvideos zu den Unterrichtsthemen. Diese dienen der Unterstützung und Abwechslung. 

Wenn das Material vor den Osterferien bereits fertig bearbeitet sein sollte, informieren Sie bitte die Klassenlehrkräfte!
Ansonsten gilt: was im Anschluss an die unterrichtsfreie Zeit vorliegt, kann auch bewertet werden