Willkommen in der Schule an der    Jahnstraße



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


wie Sie wahrscheinlich schon durch die Medien erfahren haben, hat das Schulministerium gestern beschlossen, dass ab dem 11. Mai alle Jahrgänge wiederschrittweise den Schul-und Unterrichtsbetrieb aufnehmen sollen. Da unter den gegebenen Bedingungen, nach wie vor, bis zu den Sommerferien kein „normaler Unterricht“ möglich sein wird, arbeiten wir, wie vom Ministerium vorgegeben, an einem rollierendem System, um allen Schülerinnen und Schülern, unter Beachtung der vorgegebenen Hygienevorschriften, einen Unterrichtspräsenztag pro Woche zu ermöglichen. 

An den anderen Tagen werden die Schülerinnen und Schüler weiterhin in der gewohnten Form mit Unterrichtsmaterialien für zu Hause von uns versorgt. 


Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich bei Ihnen melden und Ihnen mitteilen, an welchem Tag Ihr Kind wieder zur Schule kommen kann. 


Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit, in diesen für uns alle schwierigen Zeiten, und freuen uns in der nächsten Woche, alle Schülerinnen und Schüler wieder begrüßen zu können.

 

Herzliche Grüße

Volker Turk, Schulleiter

 

 



Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


seit dem 23.04.20, laufen die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen. Unsere Abschlussschülerinnen und -schüler bereiten sich im Präsenzunterricht täglich hier in der Schule, gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen, auf ihre Prüfungen vor. 

Dies geschieht vorbildlich unter Einhaltung der strengen Sicherheits- und Hygieneregeln. 

Das Schulministerium hat beschlossen, dass ab dem 7. Mai die Grundschulen und die Primarschulen der Förderschulen wieder schrittweise die Wiederaufnahme des Unterrichts ermöglichen sollen. 

Zunächst soll nur Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen stattfinden. 

Da wir keine reine Primarstufen Förderschule sind, sondern schwerpunktmäßig Schülerinnen und Schüler im Sekundarstufenbereich unterrichten, stellt uns das unter Beachtung der strengen Sicherheits- und Hygieneregeln vor große Herausforderungen. 


Wir bemühen uns so schnell wie möglich ein Konzept zu erstellen um den Start der Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse zu ermöglichen.


Wann und wie es mit der Rückkehr der anderen Jahrgangsstufen weitergeht, kann ich Ihnen im Augenblick leider noch nicht sagen. 

Laut Ministerium wird aufgrund des Infektionsschutzes und der Tatsache, dass in jeder Schule, Lehrerinnen und Lehrer arbeiten, die aufgrund von Vorerkrankung und Alter nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden dürfen,  ein „normaler“ Unterricht in diesem Schuljahr wohl nahezu unmöglich sein

Selbstverständlich haben wir bereits einige mögliche Rückkehrszenarien durchgespielt und bereiten uns schulintern auf diese vor.

Mit konkreten Vorgaben rechnen wir im Laufe der zweiten Wochenhälfte. Dann werden wir die nächsten Schritte konkret organisieren und Ihnen umgehend Bescheid geben, wann es wie und  mit wem weitergeht.

Herzliche Grüße

Volker Turk, Schulleiter

 


 

 

Unterrichtsmaterial:

Es wurde für jedes Kind Arbeitsmaterial bereitgelegt.
Sofern noch nicht geschehen, können diese Materialien nach Vereinbarung mit der jeweiligen Klassenleitung in der Schule abgeholt werden! 

Zusätzlich zu den Materialien ist es sinnvoll vertiefend auf das jetzt ausgebaute Medienangebot vom WDR zuzugreifen. Dort läuft zB ab sofort täglich die „Sendung mit der Maus“ oder aber Beiträge zu Lehrplanthemen bei Planet Schule. 

Auch bei You Tube gibt es sehr gute Lernvideos zu den Unterrichtsthemen. Diese dienen der Unterstützung und Abwechslung. 

Wenn das Material vor den Osterferien bereits fertig bearbeitet sein sollte, informieren Sie bitte die Klassenlehrkräfte! Informieren Sie bitte die jeweilige Klassenleitung wenn sie neue Materialien benötigen.
Ansonsten gilt: was im Anschluss an die unterrichtsfreie Zeit vorliegt, kann auch bewertet werden.

 

Herzlich Willkommen auf unserer überarbeiteten Homepage. 
 
Auf unserem Blog können Sie sich regelmässig über die besonderen Ereignisse und Aktivitäten an unserer Schule informieren. Weitere Informationen zu unseren Beratungsangeboten im Bereich ADHS und Autismus folgen in Kürze. Das Schulprogramm wird derzeit überarbeitet. 

 

Wir freuen uns sehr, dass die Bezirksregierung Köln dem Antrag der Stadt Pulheim nachgekommen ist und ab dem Schuljahr 2018/ 2019 einer Fortführung unserer Schule mit Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung in der Primar-und Sekundarstufe I zugestimmt und genehmigt hat.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen, zu den unten angegeben Telefonzeiten und per Mail jederzeit zur Verfügung. Bitte hinterlassen Sie uns dafür eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen gerne zurück, sobald es möglich ist. Derzeit ist unser Sekretariat nämlich nicht besetzt. 

 

 Die ganzheitliche individuelle Förderung der Schüler und Schülerinnen auf körperlicher, geistiger und sozialer-emotionaler  Ebene durch die Förderschule ist unser Anliegen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen der Schüler und die Schülerin, als aktiver Lerner, mit dem Ziel "Fit für das Leben und den Beruf" zu werden. 

 

Über den Menüpunkt Schulleben, können Sie sich über unser fortschreibendes Schulprogramm informieren.

 

Zurzeit unterrichten wir unsere Schüler und Schülerinnen in fünf Klassen mit den Förderschwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung, Lernen und Sprache. Die Klassen sind jahrgangs- und schulformübergreifend zusammengesetzt. Die Förderschule Pulheim ist eine offene Ganztagsschule mit täglichem Ganztagsangebot bis 16 Uhr.

Wir freuen uns über Ihr Interesse! 

 

 

     

 

 

 

Schule an der Jahnstraße - Städtische Förderschule - Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung- Primar- und Sekundarstufe I

Jahnstraße 16 - 50259 Pulheim - Tel. 02234 / 986009 - Fax 02234 / 986029

info@foerderschule-pulheim.de